Menü

Swiss Life Investo – Erfahrungen und Auswertung

Überall Swiss Life Investo

Die Rentenversicherung der Swiss Life ist nicht nur die Empfehlung von Namenhaften Vergleichsportalen, sondern wird auch häufig in einem Strukturvertrieb mit fünf Buchstaben (Dass die eine Firma eine Tochter der anderen ist, hat bestimmt nichts zu sagen) empfohlen. Wenn die Swiss Life also so prominent ist, muss sie doch auch verdammt gut sein, oder?

Damit du verstehst, wie Altersvorsorgeprodukte verglichen werden, solltest du dir die Grundlagen aneignen.

Was ist: Fondsgebundene Rentenversicherung?

Wie funktioniert die Swiss Life Investo? Was ist das für ein Produkt? Lies dir hier genau durch, was eine Fondsgebundene Rentenversicherung ist.

Swiss Life Investo

Genauso wie die Provinzial fondsgebundene Rentenversicherung hat auch die Swiss Life eine hohe Durchdringung am Markt. Dies liegt hauptsächlich an der “Vertriebsmacht” der Gesellschaft. Schließlich sind vier große Finanzvertriebe dem Konzern untergliedert. Diese zählen insgesamt ca. 3.600 Finanzverkäufer. Alle vermitteln im Bereich Altersvorsorge die Produkte der Swiss Life. Zusätzlich taucht die Swiss Life häufig im Vergleichsportal „Check“ ganz oben auf. Zurecht? Schauen wir uns das mal an!

Bild_Opportunitätskosten

Vergleichsparameter:

Im Folgenden werden beide fondsgebundenen Rentenversicherungen mit folgenden Eingangsparametern verglichen:

Alter32 (gerechnet mit 01.01.1990)
Monatsbeitrag250€/Monat
Produktartfondsgebundene Rentenversicherung – ohne Garantie
RentengarantiezeitMindestniveau
Dynamikkeine
Ablaufmanagementja
Zusatzversicherungnein

Swiss Life Investo - Produktkosten

Die Abschlusskosten der Swiss Life liegen bei 2.650€. Dieser Wert ist marktüblich, da gesetzlich vorgeschrieben. 

Die beitragsbezogenen Kosten des Versicherers betragen 124,8€ pro Jahr. Die Verwaltungskosten liegen bei 4,16%. Anstreben solltest du eine Gesellschaft mit Verwaltungskosten unter 2,5%. 

Die übrigen Kosten liegen bei 244,8€ pro Jahr. Dieser Wert ist überdurchschnittlich hoch. 

Zusätzlich hat die Swiss Life Investo Gamma-Kosten von 0,35% des Kapitals.

Insgesamt sind die Produktkosten der Swiss Life Investo zu hoch. Hier kannst du durch Vergleichen eine deutlich höhere Ablaufleistung erzielen. Gleich mehr dazu.

 

Kosten_SwissLife
Produktkosten Swiss Life Investo

Grundbegriffe erklärt

Wenn dir die griechischen Buchstaben nichts sagen, dann lies dir hier durch, was die einzelnen Kostenparameter bedeuten.

Swiss Life Investo - Anlagekosten:

Die Anlage besteht in ETFs. Das ist gut. Hier sparst du dir die hohen Managementgebühren von aktiven Fonds. In dem Angebot liegen die Fondskosten bei 0,171% (exklusive Transaktionskosten). 

Fondskosten Swiss Life Investo
Alphakosten2.650€  (2,5%)
Betakosten333,60€ (124,8€ Verwaltung)
Kappakosten36,00€
Gammakosten0,35%
Fondsauswahl Ausreichende Auswahl an ETF, Aktien- sowie Rohstofffonds

 

Unsere Empfehlung:

Im Folgenden schauen wir uns eine unserer Altersvorsorge Empfehlungen an. Da Laufzeit und Monatsbeitrag individuell sind, kann es sein, dass wir dir eine andere Gesellschaft empfehlen.

Schließlich sind die Kosten in der Altersvorsorge individuell.

Unsere Empfehlung - Produktkosten:

Unsere Empfehlung hat Abschlusskosten von 3.000€. Das ist zwar leicht höher, über die Laufzeit allerdings zu vernachlässigen.

Die Beta-Kosten betragen in unserer Empfehlung 1%. Das ist sehr günstig. Die Kappa-Kosten belaufen sich auf 36€ pro Jahr. Ebenfalls deutlich günstiger als bei der Empfehlung von Check. 

Die Anlagekosten (Gamma-Kosten) liegen bei 0,2% des Vertragsguthabens. Dieser Wert ist günstig. 

Kosten Rentenversicherung Level V
Produktkosten unserer Empfehlung

Unsere Empfehlung - Anlagekosten:

Bei langfristigen Anlagen empfehlen wir ebenfalls einen ETF. Unsere aktuelle Empfehlung kostet 0,22% (exklusive Transaktionskosten). 

Anlagekosten unsere Empfehlung

Swiss Life Investo - die Empfehlung von Check

Nun sollte dir klar sein, dass auch sogenannte “Vergleichsportale” wie Check nicht immer die Wahrheit ausspucken. Gerade bei komplexeren Produkten wie der Altersvorsorge solltest du diese von einem Fachmann vergleichen lassen.

Fazit

Wenn du einen Rentenversicherungsvertrag von Swiss Life hast oder sogar die Swiss Life Investo selbst, solltest du zunächst die Laufzeit und besparten Fonds prüfen.

Im nächsten Schritt lohnt sich immer eine Einschätzung durch Experten. Wir erstellen dir ein finanzmathematisches Gutachten und prüfen deinen Vertrag auf Rentabilität.

Unsere Mandanten haben bisher gute Erfahrungen mit der Swiss Life in Bezug auf Bearbeitung der Anliegen gemacht.

Dennoch hat die Swiss Life Investo eine überdurchschnittlich hohe Kostenstruktur im Vergleich zu anderen Rentenversicherungen. 

Die Fondsauswahl der Swiss Life Investo ist ausreichend groß und divers, von Rohstofffonds über aktiv verwaltete bis hin zu klassischen ETF ist eine breite Palette vertreten.

Ein Finanzberater berät Verbraucher, also Privat- oder Firmenkunden zu Versicherungen, Geldanlage, Krediten, Finanzierungen oder anderen Verträgen im weiteren Sinne.

Dabei wird meist auf Provisionsbasis gearbeitet, also bei Abschluss erhält der Berater eine Provision aus dem vermittelten Produkt. Teilweise wird auch die Beratungsstunde bezahlt, dies ist dann eine sogenannte Honorarberatung.

Ein Finanzberater ist ein Dienstleister, ein Experte, der sich sehr gut mit Geldanlage und Versicherungen auskennt. 
Natürlich kannst du dich auch selber in all diese Themen einlesen und dann irgendwas machen.
Genauso gut kannst du dein Auto auch selber reparieren oder dich selber bei einer Mittelohrentzündung behandeln. Du darfst dich dann nur nicht wundern, wenn es eben nach Do-It-Yourself Lösung aussieht oder nicht wirklich funktioniert.

Es ist also nicht zwingend notwendig, aber es hilft enorm auf die Expertise eines Fachmannes zurückzugreifen.

Der Finanzberater, oder zumindest tun wir es, steht dir auch nach der Beratung zur Seite und gerade im Schadensfall ist es wirklich praktisch den Profi direkt an der Seite zu haben.

Am Ende entscheidest du, ob es sinnvoll ist. 

Wir würden natürlich von uns sagen, dass wir sogar ein sehr guter sind und du uns ja nun gefunden hast.

Aber ernsthaft: Einen guten Finanzberater zu finden ist gar nicht so einfach. Objektiv solltest du folgendes tun:

  1. Blick ins Impressum, ob dort auch der Versicherungsmakler eingetragen ist.
  2. Informationen auf Website und im Internet durchforsten.
  3. Bewertungen und Rezensionen prüfen.

 

Der letzte Punkt ist dann aber der wichtigste: Du musst ihn ausprobieren. Nur wenn du mit der Arbeitsweise und der Person am anderen Ende warm wirst und ein gutes Gefühl hast, ist es am Ende auch ein guter Finanzberater. 

Für viele mag die erste Anlaufstelle in Sachen Finanzberatung die Bank sein. Doch die Bank kann dort nicht mit den besten im Markt mithalten.

Der Rechtsstatus. Die Bank tritt entweder als Mehrfachvertreter oder Ausschließlichkeitsvertreter auf. Bedeutet, die Bank hat nicht Zugriff auf den gesamten deutschen Markt der Finanzprodukte. Es werden also die hauseigenen Fonds oder die Partnerversicherung verkauft.

Produktvielfalt. Eine Bank arbeitet selten konzeptionell, da der Zugriff auf alle Sparten fehlt. Es steht hier also nicht selten einfach das Produkt im Mittelpunkt, anstelle des Kunden.

Altersvorsorge mit Finanzkonzept

Schluss mit hohe und intransparenten Kosten! Finanzmathematisches Gutachten verschafft Klarheit.

Jetzt Kontakt aufnehmen

Swiss Life Investo kündigen?

Nun hast du alles aufmerksam bis hierher gelesen und fragst dich, ob du die Swiss Life Investo kündigen solltest. Darauf gibt es keine pauschale Antwort.

Denn: Wir kennen die Umstände nicht. 

  • Welchen Beitrag hast du?
  • Welche Laufzeit?
  • Gibt es eine Aufschubdauer?
  • Wie lange läuft dein Vertrag schon?
  • Wie alt bist du/Wie lange hast du noch bis zur Rente?

Diese ganzen Punkte spielen in die Entscheidung wie mit dem Vertrag zu verfahren ist rein. Was wir dir aber sagen können, ist dass sich eine Finanzmathematische Analyse des Vertrags in jedem Fall lohnt, denn so erlangt man anhand nüchterner Zahlen dann eben die Erkenntnis darüber, ob sich der Vertrag wirtschaftlich lohnt.

Du weißt dann ganz sicher, ob der Vertrag fortgeführt werden sollte, beitragsfrei gestellt oder der Rückkaufswert ausgezahlt werden sollte.

Vorsicht vor Halbwissen in Foren

Ein letzter Absatz in eigener Sache. Bitte glaube nicht alles, was in diversen Finanz-Internet-Foren geschrieben steht. Mitunter werden dort gefährliche Halbwahrheiten verbreitet und das ETF-Depot bei einem fast kostenlosen Neo-Broker als das Non-Plus-Ultra verkauft. Man sollte sich dort immer die Frage stellen (so wie bei diesem Text hier sicherlich auch) welche Qualifikation hat der Autor und was befähigt ihn dazu sich hier fachlich zu äußern? Und was hat der Autor davon, die ein oder andere Information zu verteilen? Häufig wird das Produkt Fondsgebundene Rentenversicherung von dem ein oder anderen Communitymitglied leider nicht ganz verstanden und daher Stunk dagegen getrieben.

Lies dir hier deshalb ganz in Ruhe nochmal die Funktionsweise einer Fondspolice bzw. Fondsgebundenen Rentenversicherung durch.

Facebook
LinkedIn
Till Freudenreich

Till Freudenreich

Unabhängiger Finanzberater und Experte für Altersvorsorge

Über Level V Finanz GmbH

Wir verwalten über 15 Millionen Euro Vermögen für unsere Kunden und das alles digital und trotzdem menschlich.

Überzeuge dich selbst von unserem überragendem Konzept und buche noch heute dein Beratungsgespräch.

Überblick

Vielen Dank für Deine Nachricht!

Wir werden uns in Kürze bei Dir melden.